Samstag, September 19, 2015

Vorentscheid zur Wahl der Deutschen Weinkönigin

Heute war ich zu Gast beim Vorentscheid zur Wahl der Deutschen Weinkönigin im Saalbau von Neustadt an der Weinstraße, um mit einem gut 50-köpfigen und bestens gelaunten Fantross der Rheingauer Kandidatin Katharina Fladung (gleichzeitig meine stellvertretende SPD-Vorsitzende in Oestrich-Winkel) die Daumen zu drücken. Die Kandidatinnen aus zwölf deutschen Weinanbaugebieten (Mittelrhein als 13. Anbaugebiet war dieses Jahr nicht vertreten) mussten Fachfragen aus den Bereichen Verbraucher, Produktion, Marketing sowie eine englische Frage beantworten. Anschließend stand noch eine Quizrunde und eine Fehlerrunde, dargestellt im TV-Format als "Weinnachrichten", auf dem Programm, bevor die 70-köpfige Fachjury zu entscheiden hatte, welche sechs von den zwölf hochkompetenten Damen kommenden Freitag ins Finale einziehen. Als Katharina Fladung schließlich als vierte Finalistin aufgerufen wurde, war der Jubel groß!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen