Montag, Juli 25, 2016

Die Parteienlandschaft der Sahra Wagenknecht

Nach den jüngsten Gewalttaten in München, Reutlingen, Würzburg und Ansbach fordert die Linken-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht: Der Staat müsse dafür sorgen, dass sich die Menschen in Deutschland wieder sicher fühlen könnten. Dabei bedient sie sich der Sprache und Inhalte von Rechtspopulisten. Ich habe das Bedienen dieser Stammtischklientels einmal politisch eingeordnet:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen