Montag, Januar 09, 2017

One of the most over-rated actresses

Mit einer bewegenden Rede bei der Verleihung der diesjährigen Golden Globes hat Hollywood-Star Meryl Streep den künftigen Präsidenten Donald Trump und dessen Verhalten gegenüber Minderheiten kritisiert. Er bezeichnete sie anschließend via Twitter als "one of the most over-rated actresses in Hollywood"

Faktencheck: Im Laufe ihrer bisherigen Karriere erhielt Meryl Streep insgesamt 19 Oscar-Nominierungen. Davon waren 15 Nominierungen in der Kategorie „Beste Hauptdarstellerin“ und vier in der Kategorie „Beste Nebendarstellerin“. Sie hält damit den Rekord als meistnominierte Schauspielerin aller Zeiten, noch vor Katharine Hepburn und Jack Nicholson mit je zwölf Nominierungen. Streep gewann den Oscar bisher dreimal: als „beste Nebendarstellerin“ für Kramer gegen Kramer (1979) und als „beste Hauptdarstellerin“ für Sophies Entscheidung (1983) und Die Eiserne Lady (2012). Weiterhin gewann sie acht Golden Globe Awards (bei 30 Nominierungen), während ihr für 2017 von der Hollywood Foreign Press Association auch der Cecil B. DeMille Award für ein Lebenswerk zuerkannt wurde. Damit ist sie die am häufigsten mit einem Golden Globe prämierte Schauspielerin. 1999 wurde sie in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen