Dienstag, November 06, 2018

Politik ist das Bohren dicker Bretter!


Das gilt auch und erst Recht für die Komnunalpolitik. Eine meiner ersten selbst organisierten Veranstaltungen als SPD-Vorsitzender in Oestrich-Winkel 2011 hatte das Motto "Das Scharfe Eck soll schöner werden" und hatte die Gestaltung dieses zentralen Platzes in Oestrich zum Gegenstand.
Heute nun haben Studierende der Hochschule Geisenheim University ansprechende Ideen zur Gestaltung von Marktplatz, Molsberger Parkplatz, Scharfes Eck und Friedensplatz vorgestellt. 
Alle Plätze sollen in naher Zukunft mit Hilfe des millionenschweren Förderprogramms "Städtebaulicher Denkmalschutz" verschönert werden, das endlich die realistische Chance für einen größeren Wurf bietet. Schön, dass wir dem Ziel - der Gestaltung dieser Plätze - nun ein kleines Stück näher gekommen sind. Jetzt gilt es gemeinsam mit den Anwohnern die nächsten Schritte anzugehen.
Da sage noch einer, ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik könne nichts bewegen - ganz im Gegenteil: Es dauert eben nur manchmal etwas länger und man muss am Ball bleiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.