Dienstag, Februar 04, 2020

Aus den Gremien (Nachtrag)




CDU UND FDP WÄHLEN SOMMER ZUM STADTRAT

In der letzten Sitzung der Stadtverordnetenversammlung haben CDU und FDP die Position des bezahlten Stadtrates mit dem FDP-Chef Björn Sommer besetzt.

Die SPD-Fraktion hat bei dieser Wahl aus zwei Gründen mit "Nein" gestimmt:

1. Wir halten die Position grundsätzlich für überflüssig. Wir sind die einzige Stadt im Rheingau-Taunus-Kreis, die überhaupt einen solchen gut bezahlten Posten im Rathaus hat.

2. Wenn man schon an diesem Posten festhalten möchte, sollte man ihn wenigstens mit einer Person besetzen, die die notwendige Qualifikation und Berufserfahrung hat.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.