Mittwoch, Juli 29, 2020

One bubble a day...


 

Freitag, Juli 17, 2020

Corona-Meister 19/20 ✌

 


Donnerstag, Juli 16, 2020

Gründungsfabrik Rheingau

Gründern im Rheingau ein Zuhause geben: Heute haben wir die Gründungsfabrik Rheingau in Geisenheim besucht. Eine tolle gemeinsame Initiative der Hochschule Geisenheim University  und EBS Universität. Mit der Stadt Geisenheim und der Rheingauer Volksbank sind zwei weitere starke Player mit dabei. In der Waas.sche Fabrik finden Gründerinnen und Gründer nicht nur eine erste Anlaufstelle, sondern umfassende Angebote und Leistungen rund ums Thema Gründen. Das fängt bei der Möglichkeit einen Gründerschreibtisch zu mieten an und hört bei der Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln nicht auf. Eine gute Sache für den ganzen Rheingau.

Montag, Juli 13, 2020

Donnerstag, Juli 02, 2020

Adorno zeitlos.

„Nun, meine Damen und Herren, ich wiederhole, daß mir bewußt ist, daß der Rechtsradikalismus kein psychologisches und ideologisches Problem ist, sondern ein höchst reales und politisches. Aber das sachlich Falsche, Unwahre seiner eigenen Substanz zwingt ihn, mit ideologischen, das heißt in diesem Fall mit propagandistischen Mitteln zu operieren. Und deshalb muß man ihn, abgesehen vom politischen Kampf mit rein politischen Mitteln, in seiner eigensten Domäne stellen. Aber nun nicht Lüge gegen Lüge setzen, nicht versuchen, genauso schlau zu sein wie er, sondern nun wirklich mit einer durchschlagenden Kraft der Vernunft, mit der wirklich unideologischen Wahrheit dem entgegenarbeiten. Vielleicht sind manche unter Ihnen, die mich fragen werden oder die mich fragen würden, wie ich nun über die Zukunft des Rechtsradikalismus denke. ich halte diese Frage für falsch, denn sie ist viel zu kontemplativ. In dieser Art des Denkens, die solche Dinge von vorneherein ansieht wie Naturkatastrophen, über die man Voraussagen macht wie über Wirbelwinde oder über Wetterkatastrophen, da steckt bereits eine Art von Resignation drin, durch die man sich selbst als politisches Subjekt eigentlich ausschaltet, es steckt darin ein schlecht zuschauerhaftes Verhältnis zur Wirklichkeit. Wie diese Dinge weitergehen und die Verantwortung dafür, wie sie weitergehen, das ist in letzter Instanz an uns.“ 

Theodor W. Adorno: „Aspekte des neuen Rechtsradikalismus“. Vortrag gehalten am 6. April 1967 in Wien.